Seit vielen Jahren aktiv für den Verein

Neben den vielen Ehrungen für eine langjährige Mitgliedschaft in der GGS (siehe Artikel zur JHV) konnten wir im Rahmen der Mitgliederversammlung am 15. April 2019 auch zwei Übungsleiter für ihre langjährige Tätigkeit bei der GGS ehren.

Manuela Holweck fing vor 20 Jahren als Trainerin bei der GGS an und trainierte zeitweise nicht nur die Eltern/Kind-Gruppe, die sie auch heute noch trainiert, sondern auch für einige Jahre die Jungs  zwischen 5 und 12 Jahren. Die Gestaltung ihres Sportangebotes war bei den Jungs so beliebt, dass zeitweise bis zu 40 Jungs in den 3 Gruppen zum Training kamen. Trotz der guten Resonanz erforderten diese Angebote immer viel Zeit für die Vorbereitung und so entschied sich Manuela Holweck vor einigen Jahren, diese Gruppen abzugeben und sich komplett auf das Angebot für Eltern mit ihren Kindern zwischen 1-3 Jahren zu konzentrieren. Auch dieses Angebot ist  seit vielen Jahren sehr beliebt bei den Mitgliedern, denn jeden Donnerstag werden immer wieder neue und interessante Bewegungslandschaften aufgebaut. Zusammen mit  ihrer Helferin Manuela Pfirmann sind die beiden ein eingespieltes Team und wir können uns als Verein sehr glücklich schätzen, so ein tolles Trainerteam zu haben.

Manuela Holweck und Edith Schäfer bei der Ehrung anläßlich der JHV

Das trifft auch auf die zweite Trainerin zu, die wir gerne im Rahmen unserer Mitgliederversammlung geehrt hätten, die aber leider verhindert war. Und so fand die Ehrung während ihrer Bauch-Beine-Po-Sportstunde im Beisein ihrer begeisterten Teilnehmer statt. Die Rede ist von Marilyn Sarther, die seit 25 Jahren für die GGS tätig ist. 1994 hieß die Trainingsmethode noch Callanetics und war der Renner zu dieser Zeit. Erst als Kursangebot, später als festes Angebot der GGS, war es auch bei uns im Verein der Renner und brachte uns viele neue Mitglieder. Der Name hat sich inzwischen geändert und auch viele Übungen haben sich im Laufe der Zeit gewandelt. Was bzw. wer aber immer über die ganzen 25 Jahre konstant geblieben ist, das ist die Trainerin und ihr Talent, auch über diese lange Zeit, das Training immer abwechslungsreich zu gestalten und den Körper immer wieder neu herauszufordern.

Marylin Sarther und Edit Schäfer bei der Ehrung in der Übungsstunde

Beiden Trainerinnen sagen wir nochmals ein riesiges Dankeschön und wir hoffen auf viele weitere Jahre der Zusammenarbeit.

Edith Schäfer

Diesen Eintrag finden Sie in der Kategorie Allgemein. Dies ist der Link.